top of page
Suche
  • Rico Lüthi

Falstaff Pinot Noir Trophy 2022 – danke für den 3. Platz für unseren 2019er Barrique!

Aktualisiert: 27. Nov. 2022

Falstaff hat Schweizer Pinot Noir – die meistangebaute Traubensorte der Schweiz – getestet und einen schönen Artikel dazu verfasst. Das Podest der diesjährigen Falstaff Pinot Noir Trophy teilen sich Graubünden, Wallis und Zürich. Die Begeisterung der Verkoster zu unserem Pinot Noir Élevé en Barrique 2019 liest sich so: «Ein Wein mit perfektem Fruchtausdruck und subtiler, enorm eleganter Struktur, dem noch eine grosse Zukunft bevorsteht.»

Wir freuen uns über die 94 Punkte – und den 3. Platz – für den 2019er sowie über die 93 Puntke für den 2020er, die uns die Jury attestiert. Ihr habt echt Stil!



94 Punkte, 3. Platz

2019 Pinot Noir Élevé en Barrique Lüthi Weinbau, Männedorf

13,2 Vol.-%, Schon die helle Farbe lässt einem die Eleganz diese Weines erahnen. Angenehm kühl wirkende, dunkle Frucht, Noten von Cassis und Kirsche, auch Pflaume und Rauch. Am Gaumen sehr saftig und fein gebaut mit präsenter aber perfekt reifer Säure. Elegante Struktur. Grosse Länge und ebensolches Potenzial.


93 Punkte

2020 Pinot Noir Élevé en Barrique Lüthi Weinbau, Männedorf

13,6 Vol.-%, In der Nase kühle Fruchtaromatik mit Noten von Kirsche, Pflaume und Cassis. Zudem Anklänge von Unterholz und rauchige Nuancen. Am Gaumen filigran und elegant, mit schmelziger Fülle und saftiger Säure. Feinkörniges, perfekt eingebundenes Tannin und langer Abgang auf Sauerkirsche und Cassis.



Artikel «Schweizer Pinot Noir – Stilfrage» hier als PDF lesen (1,7 MB)


Auf Falstaff gibt's für Pinot Noir-Fans zudem alle Tasting Resultate



193 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page